Deutsch
Tageslichtsysteme für natürliches Licht und effiziente Belüftung

Lichtlösungen für das Bauen im Minergie-Standard

Wenn hohe Anforderungen an Wärmedämmung und Optik gestellt werden, lohnt sich ein Blick auf das breite Sortiment an Cupolux-Glasoberlichtern. Damit lassen sich unterschiedlichste Lösungen realisieren: flache oder flach geneigte Glasoberlichter mit Aufsetzkranz, mit 2- oder 3-fach-Verglasung (U-Wert bis 0.6 W/K*m2), starr eingebaut oder mit Lüftungsflügel (Klasse 4 nach EN 12207) und individuellen Öffnungswinkeln nach den Anforderungen der kantonalen Feuerpolizei oder auch runde Glasoberlichter (starr eingebaut) in höchster technischer und optischer Qualität.

Um die Aufheizung zu minimieren und die Einstrahlung zu regeln, gibt es sie mit Wärmeschutzglas, Sonnenschutzglas, mit innen- oder aussenliegendem Sonnenschutz und mit integrierten manuell oder elektrisch betriebenen Verdunkelungs- oder lichtstreuenden Folien. Selbstreinigendes Glas erleichtert den Unterhalt, und betretbares Glas oder einbruchhemmende Verglasung gemäss Richtlinien der Überkopfverglasung erhöht die Sicherheit.

 

Glasoberlichter (GO-R)

Cupolux-Glasoberlichter GO-R sind runde, fest verglaste Oberlichter in höchster technischer und optischer Qualität. Das Glas ist ein 3-fach Sonnenschutzisolierglas, aussen ESG / innen VSG. GO-R bedeutet «Glasoberlicht rund». Das Stufenglas wird mit einer Neigung von 3° direkt in die Polyesterzarge eingebaut. Dies bewirkt, dass nur sehr wenig Wasser auf dem Glas liegen bleibt. Die Polyesterzarge kann entweder als senkrechter Aufsetzkranz mit Höhe 50 cm und einer Wandstärke 10 cm oder als Minizarge mit Höhe 15 cm und Dämmstärke 6 cm ausgeführt werden. Das Gefälle von 3° wird mit der Polyesterzarge realisiert. Der obere Abschluss ist im Gefälle ausgeführt.

Als optischer Abschluss und als Glaskantenschutz wird ein CNS-Ring in L-Form auf das Glas montiert. Der Ring schützt gleichzeitig die Dichtungen vor UV-Licht. Der untere Abschluss des Rings ist horizontal. Der Wasserabfluss wird nicht behindert.

Factsheet Glasoberlicht (GO-R)

Bildgalerie

Glasoberlichter (GO-F/GO-G)

Cupolux-Glasoberlichter GO-F / GO-G sind in diversen Ausführungen erhältlich. GO-F bedeutet «Glasoberlicht flach». GO-G bedeutet «Glasoberlicht geneigt». Die Neigung beträgt 3° und ist direkt in der Aluminium-Rahmenkonstruktion integriert. Dies bewirkt, dass nur sehr wenig Wasser auf dem Glas liegen bleibt. Bei rechteckigen Glasoberlichtern mit 3° Neigung ist die Ausrichtung des Gefälles vor der Ausführung rsp. Bestellung zu definieren.

Alle Profile sind aus Aluminium roh oder farbbeschichtet (RAL oder NCS) und sind thermisch getrennt und isoliert. Die Glasoberlichter werden auf Cupolux-Polyesterzargen montiert oder auf eine bauseitige Zargenkonstruktion.

Factsheet Glasoberlicht (GO-F/GO-G) Bericht Glasoberlichter GO-G

Bildgalerie

Glasoberlichter (GO-P/GO-W)

Das Cupolux-Glasoberlicht GO-P / GO-W ist eine Pyramiden- rsp. Walmverglasung, die in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich ist. Es gibt sie mit einer Neigung von 30° oder 45°. GO-P bedeutet «Glasoberlicht pyramidenförmig». GO-W bedeutet «Glasoberlicht walmförmig».

Alle Profile sind aus Aluminium roh rsp. auf Wunsch farbbeschichtet (RAL oder NCS). Das Glasoberlicht kann auf eine bauseitige Zargenkonstruktion (z.B. Holz, Beton) oder auf Cupolux-Polyesteraufsetzkränze/Stahlzargen montiert werden.

Factsheet Glasoberlicht (GO-P/GO-W)

Bildgalerie

© 2017 Cupolux AG | Alle Rechte vorbehalten
Cupolux AG | Glärnischstrasse 7 | 8853 Lachen | Tel. +41 (0)44 208 90 40 | Fax +41 (0)44 208 90 41 | info@cupolux.ch | cupolux.ch
Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen
Allgemeine Vertragsbedingungen zum Wartungsvertrag
Konzept und Design [eyedentity gmbh] - Programmierung [OneByte AG]