Cupolux Logo

Glasoberlicht

GO-G

Cupolux-Glasoberlichter definieren den Stand der Tageslichttechnik und sind in vielen Standard- und Sonderformaten lieferbar. Mit zahlreichen Optionen für Wärmedämmung, Schallschutz, Sicherheit, Belüftung, Verdunkelung und Automatisierung lassen sie sich allen baulichen und funktionellen Bedürfnissen anpassen.
GO-G & GO-F – die wichtigsten Produktvorteile verpackt in 25 Sekunden
#GO-G
#Inspiration
Unsere neusten Objekte
GO-G
Produktvorteile
Helligkeit
Die Verglasung lässt sich durch die Kombination verschiedener Glastypen zwischen maximaler Lichtdurchlässigkeit und maximaler Wärmedämmung auf die bestmögliche praxisbezogene Wirkung optimieren.
Wärmedämmung
Die thermisch effiziente Trennung ohne Kältebrücken inkl. Wärmedämmung zwischen innen und aussen sorgt für eine hervorragende Dämmung, vermeidet Tauwasser und Schimmelbildung. Eine kontrollierte Klimatisierung mit Belüftungsklappen verbessert die Klima- und Energiebilanz.
Sicherheit
Die Verglasung ist durchsturzsicher, zusätzliche Sicherungen sind nicht erforderlich. Als RWA mit automatischer Steuerung bieten Glasoberlichter Sicherheit im Brandfall. Der fugenlose Rahmen bietet geringe Angriffsflächen für Einbrüche.
Preissegment
Standardformate und Optionen ermöglichen eine energetisch effiziente Tageslichttechnik für Neubauten und Sanierungen. Die individuelle Planung und hochwertige Ausführung machen Glasoberlichter zu einer im besten Sinne des Wortes nachhaltigen Lösung.
GO-G & GO-F
Zargen & Unterkonstruktionen
Die Glasoberlichter GO-G/GO-F werden auf Polyesterzargen montiert. Sie sind in allen gängigen Grössen senkrecht oder konisch mit 15, 30 oder 50 cm Höhe lieferbar. Auf Anfrage sind Sonderformate möglich. Die doppelwandigen Polyesterzargen sind fugenlos und mit einem 2 bis 12 cm starken Kern aus PU-Schaum wärmegedämmt. Cupolux-Minizargen ermöglichen den Anschluss auf bauseitige Unterkonstruktionen aus Holz, Beton oder Stahl. Neue Glasoberlichter können auch auf bestehende Aufsetzkränze montiert werden. Somit eignet sich das System nicht nur für Neubauten, sondern auch für energetische Sanierungen alter Lichtkuppeln. Polyesterzargen sind Rohbauteile, deren Innenseiten nach dem Einbau bauseitig gestrichen oder verkleidet werden müssen, zum Beispiel mit Gipsplatten. Beim Ausbau ist darauf zu achten, dass die Wände der Polyesterzargen nicht perforiert werden, weil sonst die Dampfdichtheit nicht mehr gewährleistet ist. Polyesterzargen können auch in Sonderabmessungen hergestellt werden.
Aufsetzkranz Typ A
Polyesterzarge konisch Höhen: 15/30/50 cm
Aufsetzkranz Typ B
Polyesterzarge senkrecht Höhen: 15/30/50 cm
Aufsetzkranz Typ C
Mini-Polyesterzarge Höhe: 15 cm
Optionen und Zubehör
RWA
Glasoberlichter GO-G erfüllen in der Version als Rauch- und Wärmeabzug wichtige Auflagen für die Sicherheit. Sie werden mit 24V-Kettenmotoren oder RWA-Antrieben ausgerüstet. Spezialisierte RWA-Anlagen werden hinsichtlich Grösse, Antrieb und Steuerung individuell geplant und vorgängig geprüft.
Belüftung
Glasoberlichter lassen sich auf ideale Weise für die Belüftung einsetzen. Weil sie in Räumen oder Treppenhäusern jeweils am höchsten Punkt eingebaut werden, kann erwärmte und verbrauchte Luft durch die natürliche Konvektion nach aussen entweichen. Die Kettenmotoren können am Aufsetzkranz oder verdeckt im Rahmen eingebaut werden.
Beschattung
Anstelle einer Sonnenschutzverglasung kann die direkte Licht- und Wärmeeinstrahlung auch durch Beschattungen reduziert werden. Am effizientesten wirken aussen direkt auf den Rahmen des Glasoberlichts montierte Markisen oder Rollos. Sie sind regelbar, reduzieren die Hitze und lassen trotzdem Tageslicht ins Gebäude.
Spezialgläser
Spezialgläser mit höheren Sonnenschutzwerten können die Licht-, Wärme- und Schalldämmwerte der Glaskonstruktionen weiter steigern. Noch mehr Effizienz bietet ein automatisches Energiemanagement mit Spezialgläsern, deren Lichtdurchlässigkeit sich elektronisch regeln lässt.
CAD-Details und kompetente Beratung

Wir kümmern uns persönlich um Ihre CAD-Details. Damit stellen wir sicher, dass Sie jederzeit die richtige Lösung aus unseren rund 5000 Elementen erhalten. Sämtliche Standard-Details erhalten Sie in gewohnter Form als .dwg oder .dxf zu Ihrer Verfügung zugesendet. Individuelle Objektlösungen konzipieren wir jederzeit gerne mit Ihnen zusammen. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unsere Spezialisten.

Ihr Kontakt für Lösungen im Bereich Glasoberlicht GO-G:
Peter Berends
Peter Berends
Technischer Berater Glasarchitektur
Andreas Trinkler
Andreas Trinkler
Partner, Leiter Glasarchitektur
Cupolux AG Glärnischstrasse 7 8853 Lachen
Tel: +41(0)44 208 90 40 Fax: +41(0)44 208 90 41 info@cupolux.ch