Cupolux Logo

Objekt:

Gewerbepark Noerd

Objekt:
Gewerbepark Noerd
Konzipierte und verbaute Lichtlösung:
Glaskonstruktion PR60
Architekt:
Beat Rothen Architektur, Winterthur
Das Gewerbehaus Noerd gibt der Natur eine Riedfläche zurück – auf dem Dach.
Das Gewerbehaus Noerd verkörpert ein Konzept der «anderen Art». Es umgibt einen bestehenden «industriellen Bauch» mit neugebauten Trakten für Büros und Ateliers. Der Innenausbau ist bewusst einfach, roh und grün gehalten. Das erzeugt ein Arbeitsumfeld, das speziell kreative Branchen anspricht. Der industrielle Bauch ist eine 7 m hohe Fabrikationshalle. Mit einem Dach, das den Begriff Dachlandschaft wörtlich nimmt. Die begrünte Kieslandschaft interpretiert die ursprüngliche Riedfläche, hier sollen Gräser, Stauden, Birken, Pappeln und Weiden wachsen. Bis sich die Natur voll entfaltet hat, braucht es noch etwas Zeit. Doch dann wird der Blick von der Dachkantine und den umliegenden Büros und Balkonen einen Ruhepol in der industriellen Arbeitswelt bilden. Aus dieser Dachlandschaft ragen elf Oberlichter heraus. Vier grosse (2,2 x max. 18 m, 14 Glasfelder) und sieben kleine (2,2 x 2,8 m, 2 Glasfelder) Cupolux-Pult-Glaskonstruktionen erhellen die darunterliegende Halle mit Tageslicht. Die Oberlichter sind mit dunkelgrauen umlaufenden Traufblechen wie Sheddächer mit 15° Neigung geformt. Die Verglasung besteht aus 3-fach-Sicherheitsglas mit hohem Dämmwert (Ug-Wert 0,7 W/m2K). Die eingebauten RWA-Flügel werden von RWA-Zentralen gesteuert. Die RWA-Flügel können auch zur täglichen Lüftung benutzt werden. Um die Sicherheit zu gewährleisten, wenn die Flügel zum Lüften genutzt werden, sind alle Oberlichter mit integrierten Durchsturzsicherungsgitter gesichert worden. Selbstverständlich sorgen an diesem exponierten Standort «inmitten der Natur» Unterbau, Dichtung, Dämmung, Entwässerung und Antidröhnverklebung für dauerhaften Schutz.
zur Übersicht
Cupolux AG Glärnischstrasse 7 8853 Lachen
Tel: +41(0)44 208 90 40 Fax: +41(0)44 208 90 41 info@cupolux.ch